• 2017 - 1life vong Ewigkeit her

und dann noch eins!

Wenn du hier ein Bild von dir findest, dass du lieber nicht im Netz sehen möchtest, dann schreib uns einfach eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Dankeschön!

ein guter Schluss ziert alles: Sonntag

Ab in den See - mit DER Jugendtagetradition inden Tag zu starten bleibt eine der größten Empfehlungen an diesem Wochenende.
Alternativen dazu: reichlich. Ansonsten bleiben wir beim bewährten Ablauf vom Samstag und lassen uns nach inspirierenden Kleingruppen vom fantastischen Küchenteam stärken. Absolut notwendig!
Dann kamen nämlich Bobbycar fahren und Jugendtage Bingo - Soviel zum Thema Jugendtage-Tradition.
Im letzten Meeting ganz klarer Kurs: 1life vong Ewigkeit her! Sophie stellte dann noch die Aktion vor. Gewinne mit deinem Ort einen Weber-Grill. Gesucht sind Bilder und Interviews mit euren fünf ältesten Geschwistern in euren Gemeinden... - Und spätestens nächstes Jahr... :-)

 

Weiterlesen

Samstag, es wird spät

Hier haben wir den Rest vom Samstag. Seminare und workshops, Habbahabba vom Grill. Time to chill.
Ein herausforderndes Meeting und eine Stunde Stille auf dem ganzen Berg! Alter, war das ein krasses Ding! Respekt und Dank für alle, die das mitgemacht haben. Dazu gab es noch reichlich Angebote um die Stille für Nähe zu Gott zu nutzen. Dann haben wir die Nacht noch genossen und mit eine spannenden Gute-Nacht-Geschichte von Kindern und Tigern den Tag beschlossen. Mehr oder weniger Halbzeit...

 

Weiterlesen

Samstag: II - Der Teil mit dem Wasser

Auf dem Weg dazu ein Klassiker zu werden: Seifenplanenbrennball! (Ein gewisser Tim F. besteht auf Kiddiepoolkickball - für die, die etwas internationaler drauf sind)
Damit haben wir uns die Zeit vertrieben, bevor es an Seminare und workshops ging. Genial! Keine Verletzten und eine Mordsgaudi. Deutlich verbesserte Abläufe und Spielmodi zum Vorjahr. Leute, packt die Badehose ein, das Ding hat Suchtpotential, wer weiß, vielleicht 2018 schon Tradition? Wir werden sehen. Hier sehen wir jetzt erstmal Bilder.

Weiterlesen

Samstag: Teil I

Mensch, gerade mal ein paar Stunden geschlafen und schon gehts wieder los!
Im Bundeswehrworkshop startete der Tag mit Vollgas, ganz anders ging es zu im Innenhof beim Haare machen. Lecker Frühstückchen und die Ersten fanden sich schon im Dom zum Lobpreis ein. Im Meeting hat Fischi an gestern Abend erinnert und wir sind mit viel Impuls in unsere Kreise gegangen. Harte Kost? Naja, im Anschluss reichlich Zeit für lecker Mittagessen. Notwendige Kraftquelle für kommendes...

Weiterlesen

Freitag: Die Nacht

Kaum war der Bauch voll, ging es erst richtig in die Vollen. Beim Meeting im Dom haben wir unseren Prediger Fischi und seine, inzwischen legendären, Tanzkünste kennengelernt.
Ein bisschen was organisatorisches, ein Konzert von Tim Jakob und die Zeitraffer-Disco mit DJ Kapörn - und schon war die Nacht vorbei. Oder so ähnlich. In der Gute-Nacht-Geschichte kam der Feldsperling zu Wort. Gut gelacht schläft besser. - Ein ganz guter Einstieg in die Jugendtage 2017!

 

Weiterlesen

Freitag: Ankommen

Und dann ging es endlich los!
Während die Einen noch ihr Zelt aufgebaut oder ihr Zimmer bezogen haben, haben Andere schon Ihren Beitrag fürs Überaschungsbuffet abgegeben - da habt ihr dieses Jahr ja richtig aufgetischt! Fetten Applaus dafür! Unten im Dom haben sich wirklich alte Menschen an Jugendtage erinnert, lange vor unserer Zeit. Denkwürdig! Manch einer hat sich bei den Spielen dazu so verausgabt, dass das Buffet ohne ihn geleert wurde.
Zeit um alles zu erkunden, liebevoll vorbereitetes vom Ministryteam, die grandiose Erzählbar, ...

Weiterlesen

Neu und exklusiv: Das geschah vor den Jugendtagen

Unser fabelhaftes bigTeam arbeitet zu großen Teilen im Verborgenen. Dieses Jahr zeigen wir euch ein paar kleine Einblicke in die wunderbare Welt dieser sympathisch-verrückten Truppe. Wir sprechen von den Menschen, die schon ein halbes Jahr vorher über die Jugendtage nachgedacht haben. Von denen viele so heiß auf die Jugendtage sind, dass sie spätestens am Donnerstag Abend, nach unserem Mitarbeitergottesdienst, auf den Schmali fahren. Und: Wir reden von einem Team, für das Spaß an der Arbeit kein Fremdwort ist. Einem Team, das für Jesus rockt!
Wir finden, du darfst das gerne sehen!

Weiterlesen